EagTac T25C2 – Vorstellung und Test

Hallo Flashlite.de Leser,

heute wende ich mich der Marke EagTac (früher EagleTac) zu. EagTac ist ein amerikanisches Unternehmen, dass sich hauptsächlich auf taktische Taschenlampen spezialisiert hat. In diesem Review nehme ich die EagTac T25C2 in der Kit Version genauer unter die Lupe.

EagTac T25C2 - Lampe und Verpackung

EagTac T25C2 – Lampe und Verpackung

Zielgruppe

Die T25C2 ist eine taktische Taschenlampe vornehmlich für den Einsatz im BOS-Bereich (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) z.B. Polizei, Security, Streitkräfte usw.)

Technische Daten (Herstellerangaben für die hier getestete XM-L2 Variante)

 

Max output

  • CREE XM-L2 U2:
  • LED lumen: 1180 lm
  • ANSI FL-16 lumen: 965 lm
EagTac T25C2 - Lampenkopf / Reflektor

EagTac T25C2 – Lampenkopf / Reflektor

Output and Runtime

Regular mode (3+1 brightness levels)

  • Led lumen: 118010-910/536/100/8
  • ANSI FL-1 lumen: 96511-746/440/85/7
  • Runtime (2xCR123A) 1/2.1/13/100+ hours 
  • Runtime (1×18650)1.8/3.3/21/150+ hours 

 

Tactical mode (Two brightness levels + strobe)

  • Led lumen: 118010/342/Strobe I
  • ANSI FL-1 lumen: 96510/282
  • Runtime (2xCR123A) 1/3.7 hours 
  • Runtime (1×18650) 1.8/5.7 hours 

 

Seven hidden auxiliary outputs

  • Strobe/Disoriented strobe/Flash(Hi)/S.O.S.(Fast)/S.O.S./Beacon/Flash(Lo)

Dimensions

  • Head Dia. 33 mm
  • Body Dia. 25.4 mm
  • Length: 146 mm
  • Weight:130 g

Beam Profile

  • CREE XM-L2 U2 LED
  • Center lux: 17,200 lux7
  • Center spot angle: 6.9°
  • Spill light angle: 54°
  • Beam distance: 287 yards / 262 meters

Erster Eindruck

EagTac T25C2 - Lampe und Verpackung/ Größenvergleich 18650

EagTac T25C2 – Lampe und Verpackung/ Größenvergleich 18650

Es handelt sich bei der Kit-version um ein sehr komplettes Angebot mit viel Zubehör. Sofort fällt mir das sehr geräumige und wertige Holster auf. Die Lampe selbst ist optisch ansprechend, wenn auch nicht spektakulär.

Lieferumfang

EagTac T25C2 - Lieferumfang

EagTac T25C2 – Lieferumfang

Die Lampe selbst wird in einer Kartonverpackung geliefert. Enthalten sind:

  • Holster
  • Lanyard
  • Gummi Endkappe + glatte Gummiringe
  • Ersatz O Ringe
  • Adapter für CR123A Batterien
  • Bedienungsanleitung

Zusätzlich im Kit:

  • Extender 2 und 3
EagTac T25C2 - Zubehör Extender

EagTac T25C2 – Zubehör Extender

  • Farbfilter YRGB + Diffusor 
EagTac T25C2 - Zubehör Farbfilter/ Diffusor

EagTac T25C2 – Zubehör Farbfilter/ Diffusor

Optik/Verarbeitung:

EagTac T25C2 - Größenvergleich 18650

EagTac T25C2 – Größenvergleich 18650

Zum Test liegen mir verschiedene EagTac-Lampen vor. Grundsätzlich ist an der Verarbeitung wenig auszusetzen (in Hinblick auf Technik, Dichtringe, Gewinde, Kontakte usw.). Die Lampen sind durchdacht gestaltet und enthalten ein umfangreiches Zubehör. Lediglich die äußere Materialanmutung lässt zu wünschen übrig. Im Speziellen ist die Anodisierung gemeint. Diese ist schon im Lieferzustand an manchen Stellen (z.B. bei der Rändelung am Batterierohr) fehlerhaft mit durchblitzendem Metall. Die Beschichtung wirkt dünn und anfällig. Das darf in dieser Preisklasse einfach nicht passieren.

EagTac sollte in der Metallverarbeitung die Kanten besser glätten lassen und eine hochwertige Oberflächenbeschichtung anstreben.

Die Lampe besteht aus drei Teilen:

EagTac T25C2 - Lampe zerlegt

EagTac T25C2 – Lampe zerlegt

 

Lampenkopf

EagTac T25C2 - Lampenkopf/ Modiwahl

EagTac T25C2 – Lampenkopf/ Modiwahl

Der Kopf ist fein gearbeitet mit angedeuteten Kühlrippen und bietet zum Griff hin eine feine Rändelung. Dies erleichtert die Bedienung, da die Modi durch Drehen des Kopfes eingestellt werden. Am vorderen Ende der Lampe befindet sich der schraubbare Edelstahl-Bezelring. Dieser kann durch die Farbfilter/ Diffusor ersetzt werden. Dahinter befindet sich die Beschichtete Glasscheibe und der Reflektor.

Batterierohr

Das Batterierohr ist mit dem Kopf verschraubt und mit einem Dichtring gegen eindringendes Wasser geschützt. Diese ins insbesondere Wichtig, da das Losedrehen des Batterierohrs zum Benutzerinterface gehört. Am Batterierohr ist am Ende ein Bereich ausgespart um Wahlweise den Zigarrengriff-Ring oder einen Platzhalter-Gummiring aufzunehmen. Zusätzlich kann ein Clip befestigt werden der durch einen Gewindering festgehalten wird. Hier merkt man, dass sich EagTac Gedanken gemacht hat. Sehr gut!

Tailcap

Die im Standard nicht tailstandfähige Kappe enthalt den gummierten Schalter. Zusätzlich gibt es einen Kunststoffring mit Öse, an dem ein Lanyard befestigt werden kann. Dieser kann entfernt werden und durch einen massiven Kunststoffring ersetzt werden. Dieser schützt die Lampe bei Stürzen und ermöglicht auch den Tailstand.

Zum Schluß sei noch das gute Holster erwähnt. Hierbei handelt es sich nicht um ein schnödes Stoffholster. Dieses hier ist aus  Stoff gefertigt und mit eingenähtem vorgeformten Kunststoff versehen. Die Lampe lässt sich Kopf voran im Holster platzieren und wird dann durch 2 Einkerbungen sicher im Holster gehalten. Geschlossen wird das Holster über einen Druckknopf.

Energieversorgung

Die Lampe kann sowohl mit 2xCR123 oder 1x 18650 oder 2x 16340 oder 2x 18350 Akkus betrieben werden. Mit den Kit-Extendern sind sogar 3x Cr123 oder 2x 18650 möglich. EagTac hat sogar an einen Adapter für Cr123 Batterien gedacht, damit diese nicht im Gehäuse klappern. Sehr gut!

Benutzung/ Interface

Die T25C2 wird über den Forward-Schalter am Lampenende eingeschaltet. D.h. sofort nach dem Antasten des Schalters geht das Licht an. Durchdrücken rastet den Modus ein. Ein weiteres Durchdrücken schaltet die Lampe aus.

Durch 2-stufiges Lösen des Kopfes können jeweils der zweite und dritte Modus ausgewählt werden.

Die Lampe lässt sich darüber hinaus sehr detailliert auf die verschiedensten taktischen Anforderungen konfigurieren.

Die Lampe bietet 2 grundsätzliche Modegruppen: Zum wechseln zwischen beiden Gruppen muss der Kopf leicht gelöst werden und die Lampe 20x angetippt werden und dann eingeschaltet. (Oder 20x innerhalb kurzer Zeit ein/ausschalten)

Gruppe 1 – Regular-Mode

  • FEST = Turbo
  • Lose 1 = High
  • Lose 2 = Medium
  • Kurzer Wechsel zwischen Lose 2 und Lose 1 = LOW

Gruppe 2 – Tactical-Mode

  • FEST = TURBO
  • Lose 1 = High
  • Lose 2 = Strobe

Versteckte Modi:

  • Wenn man in Gruppe 1 – Regular Mode den Kopf schnell sehr stark löst und wieder schließt, erreicht man die versteckten Modi: Strobe I, Strobe II, Flash, SOS I, SOS II, Beacon, Flash und wieder High.

Instant Strobe:

Eine sehr sinnvolle Einstellung ist der Instant Strobe Modus. Tippt man die Lampe im ausgeschalteten Zustand 2x an, so ist man im Strobemodus. Einrasten stellt den Modus dauerhaft ein. Zum Ein und Ausschalten des Instant-Strobe Modus muss der Kopf angezogen und die Lampe 20x angetippt werden und dann eingeschaltet. (Oder 20x innerhalb kurzer Zeit ein/ausschalten)

Etwas Kritik am Interface ist angebracht. Durch das Lösen des Kopfes wird dieser unstabil und wackelt etwas auf dem Batterierohr. Das ist bspw. bei der Armytek Predator besser gelöst. Es bleibt ein etwas zwiespältiger Eindruck zur Lampe.

Leistung/Lichtbild

EagTac T25C2 - Reflektor/ LED

EagTac T25C2 – Reflektor/ LED

Die T25C2 gehört mit ihren 960 Lumen absolut zu den hellsten Vertretern in dieser Klasse. Tatsächlich ist es sehr beeindruckend, wenn man die Lampe einschaltet. Leider wird die Lampe in der höchsten Stufe sehr schnell heiß. Daher regelt die Lampe zeitgesteuert nach 200 Sekunden die Lampe herunter. Erneutes Einschalten wechselt dann wieder in den höchsten Modus.

Vom Lichtbild her hat die Lampe einen kleinen Hotspot der diffus in eine helle Corona ausläuft. Die Lichtfarbe ist kaltweiss ohne Blaustich. Im Vergleich zur Armytek Predator zeigt sich der größere Spot + Corona + die spürbar höhere Lumenzahl.

Hier der Wallshot der EagTac T25C2:

EagTac T25C2 - Wallshot

EagTac T25C2 – Wallshot

Hier zum Vergleich die ARMYTEK Predator PRO 2.5

EagTac T25C2 - Vergleichs-Wallshot einer ARMYTEK Predator PRO 2.5 mit XP-G2 LED

EagTac T25C2 – Vergleichs-Wallshot einer ARMYTEK Predator PRO 2.5 mit XP-G2 LED

Im direkten Vergleich erkennt man die höhere Lumenzahl der T25C2 und das Mehr an Licht rund um den etwas größeren Hotspot.

Messwerte

  • 17800 Lux auf 1m gemessen
  • 1310 Lux auf 4 m = 20960 Lux (entsprichte einer ANSI Reichweite von 289,55 m)

Pro/Kontra

Pro:

  • Sehr hell nach dem Start 965 Lumen nimmt man der Lampe auf jeden Fall ab
  • Umfangreiches Zubehör
  • Wertiges Holster
  • Umfangreiche Einstellmöglichkeiten des UI

Kontra:

  • Anleitung unvollständig
  • Fehlerhafte Anodisierung
  • Lampenkopf etwas wackelig beim Einstellen der Modis
  • Nicht ganz günstig

Fazit

EagTac T25C2 - Größenvergleich 18650

EagTac T25C2 – Größenvergleich 18650

Ein eindeutiges Fazit ist bei dieser Lampe schwierig. Die EagTac T25C2 beeindruckt auf der einen Seite mit Ihrer enormen Lichtleistung. Hier ist sie vielen Lampen im direkten Vergleich deutlich überlegen. Zudem gefällt sie mit durchdachtem und vielseitigem Benutzerinterface. Dieses lässt sich sehr gut an die Erfordernisse der Einsatzkräfte (Polizei, Security und Militär) anpassen. (Vorwahl der Modi, schnell und fehlerfrei bedienbar, Strobe schnell erreichbar, aber auch versteckbar). Zusätzlich bietet EagTac in der Kit-Version ein umfangreiches Zubehör und ein sehr praktisches und wertiges Holster.

Leider leistet sich die Lampe auf der anderen Seite auch Schwächen. Einige stören sich vielleicht nicht an der durchschnittlichen Oberflächenbeschichtung, da diese sich im Alltag nicht negativ auswirkt. Der etwas wacklige Lampenkopf dürfte im täglichen Einsatz (wenn nicht mit voller Kraft geleuchtet wird) aber negativ auffallen.

Am Ende sollten sich insbesondere Anwender mit sehr genauen und speziellen Anforderungen an die Benutzung der Lampe die EagTac gezielt anschauen. Mit der richtigen Einstellung kann diese Lampe zum sehr hellen und perfekten Partner gereichen.

Ich bedanke mich bei Patrick Horn von www.hornys-ledshop.de für die freundliche Leihgabe. Die Lampe geht nach dem Review wieder an ihn zurück.

Hier findet Ihr das Video Review:  https://www.youtube.com/watch?v=rptSHzZwtiQ

Bitte besucht die Facebookseite: https://www.facebook.com/pages/flashlitede-Taschenlampen-Test-und-Kaufberatung/540275686059722

Hier bekommt ihr ständig die neuesten Infos aus der Welt der Taschenlampen.

 

Bis bald

Chris von flashlite.de