Nitecore Chameleon Taschenlampen Reihe – Vorstellung und Test

Hallo Flashlite.de-Leser,

nach einer kleinen Pause melden wir uns wieder mit einem Review zu einer ganzen Lampenreihe. Vor einiger Zeit hat NITECORE die Chameleon Reihe ins Leben gerufen. In diesem Review werden wir diese Lampen näher unter die Lupe nehmen.

Nitecore Chameleon - Alle Modelle + Verkaufsverpackung

Nitecore Chameleon – Alle Modelle + Verkaufsverpackung

Erster Eindruck

Die Lampen sind sehr klein und kompakt und damit praktisch auch für den Alltag. Das Design ist altbewährt, Batterierohr und Tailcap erinnern an die SRT6 und 7.

Das Besondere an den Lampen der Chameleon Reihe ist, dass diese neben einer weißen LED zusätzlich noch 2 Multicolor LEDs (RGB) und eine weitere farbige LED im Doppelreflektor hat. Hierdurch ist der Benutzer in der Lage ein für seine Ansprüche notwendiges(siehe Zielgruppe) farbiges Licht oder wahlweise normales weißes Licht einzusetzen.

Nitecore Chameleon - Größenvergleich mit 18650er Lithium Ionen Akku

Nitecore Chameleon – Größenvergleich mit 18650er Lithium Ionen Akku

Zielgruppe

Nitecore Chameleon - Alle Modelle

Nitecore Chameleon – Alle Modelle

Die unterschiedlichen Modelle sind für verschiedene Zielgruppen einsetzbar. Äußerlich unterscheiden sich die Lampen nicht. Lediglich die Sekundär-LED variiert.

NITECORE CG6 – Grüne LED – Besonders geeignet für den Jagd- und Forstbereich oder die Wildbeobachtung. Wildtiere nehmen das grüne Licht nicht wahr und sollen nicht gestört werden.

NITECORE CR6 – Rote LED – Das ist die Variante mit den vielseitigsten Nutzungsmöglichkeiten. Das Rote Licht ermöglicht ein Ausleuchten weiter Bereiche bei gleichzeitiger Beibehaltung der Nachtsichtfähigkeit. (taktische Anwendungen, Astronomie usw.)

NITECORE CB6 – Blaue LED – Blaues Licht eignet sich im besonderen Maße zum Aufspüren von Blut. Dieses erscheint im blauen Licht tiefschwarz. Daher eignet sich die Lampe für Anwendungen z.B. im Jagdbereich.

 

Nitecore Chameleon - CU6 UV Taschenlampe Demonstration

Nitecore Chameleon – CU6 UV Taschenlampe Demonstration

NITECORE CU6 – UV-LED 365 nm – Die CU6 bietet mit der Sekundär-LED landläufig als „Schwarzlicht“ bekanntes Licht. Viele kennen dies aus Diskotheken, Geldscheinprüfern usw.

Hier einige Anwendungsbeispiele:

  • Eintrittsstempel auf Veranstaltungen mit UV-Farbe.
  • Geldschein/Ausweisprüfer.
  • Aushärten von UV-aktiven Klebern.
  • Qualitätskontrolle – Zu putzende Flächen werden mit UV-Markern versehen um im Nachhinein zu überprüfen ob diese Stellen vom zuständigen Personal geputzt werden. (Ist nicht zu empfehlen. Man wäre oft schockiert 🙂
  • Schmuck wird oft mit UV-Farbe markiert um Täter überführen zu können usw.

 

Nitecore Chameleon - CI6 Infrarot Taschenlampe mit Nachtsichtgerät

Nitecore Chameleon – CI6 Infrarot Taschenlampe mit Nachtsichtgerät

NITECORE  CI6 – IR LED – Diese Lampe strahlt im nicht sichtbaren Infrarot-Bereich. Man kann diese Lampe nutzen um sie in Verbindung mit Nachtsichtgeräten zu verwenden. Mit herkömmlichen Kameras kann zwar das Licht sichtbar gemacht werden, eine Ausleuchtung in dunklen Räumen lässt sich hierdurch aber nicht wiedergeben (Stichwort „Selfmade Nachtsichtgerät“)

 

Technische Daten (Herstellerangaben/Distributor)

Weiße LED:

  • Leuchtmittel: CREE XP-G2 R5
  • Leuchtleistung: max 440 Lumen
  • Leuchtweite: ca. 190 m
  • Leistung und Laufzeit (18650 Li-Ion Akku) – weiße LED
        • Turbo (440 Lumen) für ca. 1 Stunde 45 Minuten
        • High (280 Lumen) für ca. 3 Stunden 30 Minuten
        • Med (160 Lumen) für ca. 7 Stunden
        • Low (25 Lumen) für ca. 43 Stunden
        • Lower (1 Lumen) für ca. 400 Stunden
  • NITECORE CG6 – Grüne LED – CREE XP-E (R2)
        • Reichweite bis zu 170m
        • High (185 Lumen) für ca. 2 Stunden 45 Minuten
        • Med (90 Lumen) für ca. 10 Stunden
        • Low (30 Lumen) für ca. 45 Stunden
  • NITECORE CR6 – Rote LED – CREE XP-E (R2)
        • Reichweite bis zu 150m
        • High (120 Lumen) für ca. 4 Stunden 30 Minuten
        • Med (45 Lumen) für ca. 15 Stunden
        • Low (12 Lumen) für ca. 55 Stunden
  • NITECORE CB6 – Blaue LED – CREE XP-E (R2)
        • Reichweite bis zu 66m
        • High (35 Lumen) für ca. 2 Stunden 45 Minuten
        • Med (15 Lumen) für ca. 11 Stunden
        • Low (3 Lumen) für ca. 45 Stunden
  • NITECORE CU6 – UV-LED 365 nm – UV LED nicht genau spezifiziert
  • NITECORE  CI6 – IR LED 850 nm– Infrarot LED nicht genau spezifiziert
  • Das farbigen Licht der Sekundär-LED´s (rot, grün und blau) hat eine Reichweite von ca. 5 – 10 Metern.
  • Das farbige Licht der Haupt-LED hingegen hat eine Reichweite von bis zu 150 Meter.
  • Länge: ca. 143 mm
  • Kopfdurchmesser: ca. 40 mm
  • Gehäusedurchmesser: ca. 25,4 mm
  • Gewicht ohne Batterien: ca. 138 g
  • Batterien: 1 x 18650 Li-Ion Akku, 2 x RCR123 (16340) Li-Ion Akku oder 2 x CR123A Lithium Batterien
  • Verpolungsschutz
  • Titanbeschichteter Stahlclip
  • Linse aus Mineral-Glas mit AR-Beschichtung
  • Gehäuse aus Luftfahrt-Aluminium
  • Mil-Standard HAIII hartanodisiert
  • Spritzwassergeschützt nach IPX-8
  • Kerzenstand (tailstandfähig)

 

Lieferumfang

Die Lampe kommt in einer Karton-Verkaufsverpackung.

 

Enthalten ist:

  • NiteCore Chameleon Lampe
  • Tactical Ring
  • Holster
  • Lanyard
  • Ersatz-Dichtring
  • Ersatz-Gummi-Endkappe
  • Clip
  • 2 x CR123A Lithium Batterien

 

Aufbau/Optik der Lampe

Alle Chameleon Lampen sind schwarz anodisiert und ordentlich verarbeitet. An der Anodisierung konnten keine Fehler festgestellt werden. Die Lampe lässt sich in 3 Teile zerlegen.

Nitecore Chameleon - Lampe zerlegt in Lampenkopf, Batterierohr und Tailcap

Nitecore Chameleon – Lampe zerlegt in Lampenkopf, Batterierohr und Tailcap

Der Lampenkopf

Nitecore Chameleon - Lampenkopf und Schalter

Nitecore Chameleon – Lampenkopf und Schalter

Der Lampenkopf ist sehr robust mit Kühlrippen ausgeführt. An der Front befindet sich ein eingeschraubter flacher Edelstahl-Bezelring. Dieser hält die Antireflex-beschichtete Glaslinse in Position. Dahinter befindet sich der Doppelreflektor und die beiden Multi-Color-LED-Spots. Die Reflektoren haben leider nur eine relativ keine Öffnung (ca. 13 mm) dies ist baulich bedingt, da im Kopf 2 Reflektoren Platz finden müssen. Zudem überschneiden sich die Reflektoröffnungen um den Platz optimal ausnutzen zu können. Große Reichweiten lassen sich hiermit allerdings nicht erzielen.

Am Lampenkopf sind zudem die beiden Front-Taster untergebracht. Mehr dazu unter dem Punkt „Bedienung“.

Batterierohr

Das Batterierohr lässt sich vom Kopf lösen. Im Rohr finden wahlweise 2x CR123 Batterien oder 1x 18650 Akkus Platz. Auch dickere 3400er Keeppower Akkus finden hier Platz.

Die Tailcap

Nitecore Chameleon - Tailcap mit Schalter

Nitecore Chameleon – Tailcap mit Schalter

Am Ende der Lampe befindet sich die Tailcap mit Forward-Schalter. Hier finden sich 2 Ösen zum befestigen des Lanyards. Die Lampe ist tailstandfähig wenn auch etwas wacklig. Allgemein ist das Design der Tailcap etwas unergonomisch. Es gibt unangenehme Ecken und Kanten (wenn auch nicht scharf). Das könnte man weicher und angenehmer für die Hände gestalten.

 

Benutzung/Interface

Das Interface der Lampe ist sehr einfach aufgebaut. Eingeschaltet wird die Lampe immer über den Forward-Clickie am Lampenende. Die Lampe schaltet immer im zuletzt verwendeten Modus ein.

  • Linker Taster: Durchschalten der Modis für die weiße LED -> LOW, MEDIUM, HIGH, TURBO
  • Rechter Taster: Durchschalten der Modi für die farbigen LED -> LOW,MEDIUM,HIGH, ROT,GRÜN,BLAU
  • Bei der IR und der UV LED lassen sich keine Helligkeitsstufen schalten-> UV/IR, ROT,GRÜN,BLAU

Wenn man die Lampe mit gedrückter Moditaste einschaltet, schaltet die Lampe im jeweils höchsten Modus der weißen (links) oder farbigen (rechts) LED ein.

Sobald der Akkustand nachlässt, zeigt die Lampe dies durch Blinken der LED an.

 

 

Lichtbild

Weiße LED – Heller Hotspot mit weichem Übergang zum Streulicht leichte Verzerrung des Lichtkegels durch den Doppelreflektor. Dies fällt aber nur beim Leuchten gegen Wände auf. Im Freien fehlt dieser Aspekt nicht ins Gewicht.

Sekundär LED – Heller stärker abgegrenzter und etwas kleinerer Hotspot mit weichem Übergang zum Streulicht. Auch hier leichte Verzerrung zum Streulicht.

Multicolor Leds – Ungleichmäßiges Lichtbild mit starken Ringen und Verzerrungen im Lichtkegel. Hierbei sind die Verzerrungen störend.

Nitecore Chameleon - Frontansicht aller Modelle

Nitecore Chameleon – Frontansicht aller Modelle

Lichtleistung

Weiße LED – 440 Lumen führt zu keinen brachialen Lichtleistungen. Und auch 190m Reichweite sind in Hinblick auf die Abmessungen der Lampe nicht atemberaubend. Diese Leistung zeigen schon kleinere und kompaktere Lampen. ABER. Man fühlt sich mit der Chameleon zu keiner Zeit „untermotorisiert“. Die Lampe bietet ein gut nutzbares Licht für alle Alltagsanwendungen.

Den klaren Reiz bezieht die Lampe aus Ihrer Vielseitigkeit. Insbesondere bei Nutzung der Sekundär-Leds bekommt der Anwender sein AHA-Erlebnis. Gerade Grün und Rot bieten hier eine sehr gute Ausleuchtung und Reichweite.

Die Multicolor-LEDs sind nur für den Nahbereich nutzbar. Unmittelbar vor den Füßen hört die sinnvoll nutzbare Sicht auf. Theoretisch gut geeignet zum lesen von Karten o.ä. hier aber leider etwas beeinträchtigt durch das ungleichmäßige Lichtbild. Könnte man hier nicht einen Diffusor vor die LEDs montieren um das Lichtbild zu glätten?

 

Messungen

8950 Lux @1m (gemessen auf 2m und zurückgerechnet)

 

Pro/Kontra

positiv:

  • Lampe ordentlich verarbeitet
  • Klein und kompakt
  • Lichtleistung ok
  • brauchbares Holster dabei
  • je nach Modell vielseitig einsetzbar und leistungsfähige Unterstützung bei Spezialanforderungen

Was uns nicht gefällt:

  • Tailcap unergonomisch
  • Lichtbild der Multicolor LEDs
Nitecore Chameleon - Alle Modelle

Nitecore Chameleon – Alle Modelle

Fazit

Die Chameleon Reihe bietet für viele Anwendungsbereiche eine passende Lampe. Besonders hat uns die sehr spezielle CU6 mit ihrer UV-LED gefallen. Verarbeitung und Optik sind ok. Große Schwächen leistet sich kein Modell.

Wer für seine Anwendung farbige/IR/UV Leds  benötigt, kann hier bedenkenlos zugreifen. Wem helles weißes Licht wichtiger ist, der ist vermutlich mit anderen und in diesem Bereich leistungsfähigeren Lampen besser bedient. (z.B. SRT7)

Das Youtube Video findet Ihr unter: www.youtube.com/watch?v=Ug58RDvgp04

Flashlite.de bedankt sich bei Frank Wöhler von KTL-Store für die freundliche Leihgabe.

Bis bald

Euer Flashlite.de Team